07.05.2016
Maifest mit Maibaumaufestellen Bernau


Nach einem Jahr ohne Maibaum steht nun wieder ein Maibaum im Garten des Laurentiushofes. Der letzte Maibaum fiel dem Orkan „Niklas“ im März 2015 zum Opfer. 2016 konnte nun durch die großzügige Spende von Franz Prassberger ein neuer Maibaum aufgestellt werden. Im Rahmen der sozialen Betreuung wurden durch die Bewohner des Laurentiushofes selbst die Schilder gestaltet und bemalt. Begleitet wurden sie dabei von Irmi Schubert, die sich mit viel Herz, Zeit und Leidenschaft für die neue und originelle Gestaltung der Schilder engagierte. Am 7.5. bei strahlendem Sonnenschein fand das große Maifest statt. Kaffee und Kuchen wurden auf der Terrasse serviert. Traditionell mit einem alten Eicher Bulldog kamen die Burschen und Dirndl des Trachtenvereins Bernau und lieferten den gut 10 Meter hohen Baum ab. Nach erfolgreicher Verhandlung über die Auslöse mit Hausleiter Robert Beck legten alle Burschen dann auch gleich los. Mit bloßer Muskelkraft, kühlem Bier sowie etwas hochprozentigem gelang es schließlich den Baum kerzengerade aufzustellen. Untermalt wurde der Nachmittag noch von den kleinsten Mitgliedern des Trachtenvereins, die Ihr Können den Bewohnern sowie Besuchern zeigten. Zum Abschluss gab es noch für alle Kinder das ein oder andere Eis. Die Burschen durften sich noch mit einer Brotzeit stärken bevor sie das verdiente Bierfass mit nach Hause nehmen durften. Ein großer Dank für die gelungene Veranstaltung gilt Herrn Prassberger für den schönen Baum, dem gesamten Trachtenverein Bernau mit all seinen Mitliedern für Ihre Zeit sowie allen Mitarbeitern des Laurentiushofes für Ihren Einsatz.